Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Thomas Müller FC Bayern München

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

21.10.2014

Champions-League Bayern München gewinnt 7:1 gegen AS Rom

Außerdem: Schalke 04 – Sporting Lissabon 4:3.

Rom – Der FC Bayern München hat am 3. Spieltag in der Gruppenphase der Champions League mit 7:1 gegen den AS Rom gewonnen.

Bereits in der 9. Minute traf Arjen Robben zum 1:0 für die Gäste aus München, in der 24. Minute legte Mario Götze nach. Nur zwei Minuten später erhöhte Robert Lewandowski zum 3:0. In der 31. Minute traf Robben ein zweites Mal, in der 37. Minute verwandelte Thomas Müller einen Handelfmeter.

In der 66. Minute traf Gervinho dann zum 1:5 für die Römer, in der 78. Minute gelang Franck Ribéry ein weiterer Treffer für die Bayern. Zwei Minuten später traf Xherdan Shaqiri zum 7:1.

Unterdessen gewann der FC Schalke 04 mit 4:3 gegen Sporting Lissabon.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/champions-league-bayern-muenchen-gewinnt-71-gegen-as-rom-73980.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Pierre-Emerick Aubameyang BVB

© über dts Nachrichtenagentur

DFB-Pokal Borussia Dortmund gewinnt Finale gegen Frankfurt

Borussia Dortmund hat den DFB-Pokal der Saison 2016/17 nach einem 2:1 im Finale gegen Eintracht Frankfurt gewonnen. Ousmane Dembélé brachte die Dortmunder ...

Weitere Schlagzeilen