Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.03.2010

CERN will Teilchenbeschleuniger abstellen

Genf – Der weltweit größte Teilchenbeschleuniger, der Large Hadron Collider (LHC) in Genf, soll Ende 2011 für ein Jahr stillgelegt werden. Ein Wissenschaftler der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) sagte der BBC, dass die Maschine aufgrund einiger Mängel repariert werden müsse. Wegen dieser Defekte würde der Teilchenbeschleuniger sein volles Potential von 14 Billionen Volt erst zwei Jahre später als geplant erreichen können. Es wird erwartet, dass der Beschleuniger bis Ende März eine Leistung von sieben Billionen Volt erreichen wird und damit den Urknall kopieren könnte. Das Projekt um den Large Hadron Collider, das erstmals im September 2008 startete, hat bisher Kosten von rund drei Milliarden Euro verursacht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cern-will-teilchenbeschleuniger-abstellen-8157.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen