Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bahn soll auf Geißler-Vorschlag zu „S21 eingehen

© dts Nachrichtenagentur

31.07.2011

Özdemir Bahn soll auf Geißler-Vorschlag zu „S21“ eingehen

Die Idee hätte „Charme“.

Berlin – Der Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, hat den Kompromissvorschlag von Heiner Geißler zu Stuttgart 21 begrüßt. Die Idee, den überirdischen Kopfbahnhof für den Nahverkehr zu nutzen und den geplanten Tiefbahnhof für den Fernverkehr, hätte „Charme“, sagte Özdemir im „Bericht aus Berlin“ des ARD-Hauptstadtstudios. Sie würde kaum neue Planungen erfordern und auf Einsparungen von über einer Milliarde Euro hinauslaufen.

Die ablehnende Haltung von Bundesverkehrsminister Ramsauer sei unverständlich. „Ich wundere mich etwas darüber, wie der Verkehrsminister mit dem Geld anderer Leute umgeht.“ Er und die Bahnspitze müssten „sich jetzt bewegen“.

Özdemir riet seiner Partei davon ab, einen eigenen Kanzlerkandidaten für den nächsten Bundestagswahlkampf zu nominieren: „Das Thema stellt sich für uns nicht.“ Er stehe für eine solche Kandidatur jedenfalls nicht zur Verfügung.

Zur Diskussion um ein neues Verbotsverfahren gegen die NPD sagte Özdemir. „Ein neuer Anlauf macht nur dann Sinn, wenn wir uns sicher sind, dass wir gewinnen.“ Alles andere laufe auf einen Propagandaerfolg der NPD hinaus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cem-oezdemir-bahn-soll-auf-geissler-vorschlag-zu-stuttgart-21-eingehen-24928.html

Weitere Nachrichten

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Drohnen-Streit Union wirft SPD „Verrat“ vor

CDU und CSU haben der SPD vorgeworfen, aus Wahlkampfgründen die Anschaffung von bewaffnungsfähigen Drohnen zu blockieren. Der verteidigungspolitische ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Gabriel CDU gefährdet Kohls Vermächtnis

Der ehemalige SPD-Vorsitzende, Außenminister Sigmar Gabriel, hat den verstorbenen ehemaligen Bundeskanzler als großen Europäer gewürdigt. In einem Beitrag ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Weitere Schlagzeilen