Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Celesio sieht Expansionschancen im Irak

© dapd

23.02.2012

Nahost Celesio sieht Expansionschancen im Irak

„Durch den arabischen Frühling verändern sich die Rahmenbedingungen komplett“.

Hamburg – Der Stuttgarter Pharmagroßhändler Celesio erwägt einem Medienbericht zufolge eine Expansion im Nahen Osten und auch im Irak. „Durch den arabischen Frühling verändern sich die Rahmenbedingungen komplett“, sagte der Vorstandsvorsitzende Markus Pinger der „Financial Times Deutschland“. „Wir sind von mehreren Ländern und Regierungen angesprochen worden, ob wir nicht beim Aufbau einer flächendeckenden Medikamentenversorgung helfen könnten“, fügte der Unternehmenschef hinzu.

Chancen sieht Pinger auch im Irak: „Auch da gab und gibt es Interesse bei Regierungen, Institutionen und Unternehmen“. Aber auch in Süd- und Mittelamerika wolle das Unternehmen weiter expandieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/celesio-sieht-expansionschancen-im-irak-41752.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen