Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

28.01.2010

CeBIT 2010: Trend Micro präsentiert Sicherheit aus der Cloud für die Cloud

Hallbergmoos (pressebox) – Trend Micro, Spezialist für Internet Content Security, stellt seinen diesjährigen CeBIT-Auftritt in Halle 11, D40 unter das Motto: „Sicherheit aus der Cloud für die Cloud“. Die Bedrohungen von Cyberkriminellen werden immer zahlreicher, komplexer und raffinierter. Immer öfter bleiben sie unerkannt und die Gefahr nimmt in virtuellen und Cloud-Umgebungen weiter zu. Gefährdet sind sowohl Unternehmen als auch Privatanwender. Neue Ansätze, Lösungen und Dienste sind deshalb gefragt, um sich vor Internetgefahren effektiv zu schützen. Auf dem CeBIT-Stand zeigt Trend Micro seine neuesten Entwicklungen zur Absicherung von Privatrechnern, mobilen Geräten, Unternehmensnetzen und Rechenzentren.

„Schadsoftware bleibt auf den infizierten Rechnern und mobilen Geräten viel länger, als allgemein angenommen und bekannt: im Durchschnitt 300 Tage. Hinzu kommt: immer mehr Anwender bewegen sich in der Cloud und nutzen das wachsende Angebot an Anwendungen und Diensten, immer mehr Unternehmen setzen auf Virtualisierungstechnologien, um ihre Ressourcen so effizient wie möglich einzusetzen“, betont Frank Schwittay, Regional Director Central Europe. „Den im negativen Sinn immer ausgeklügelteren Methoden der Cyberkriminellen begegnen wir mit unserem Ansatz der Sicherheit aus der Cloud für die Cloud. Zahlreiche Neuentwicklungen und Services für Privatanwender, Unternehmen jeglicher Größe, Betreiber und Nutzer virtueller Umgebungen sowie Cloud-Anbieter erwarten die Besucher unseres CeBIT-Stands in Halle 11, Stand D40. Dem Fachhandel und Systemintegratoren widmen wir einen eigenen Bereich auf unserem Messestand. Noch nie war Trend Micro auf einer CeBIT größer vertreten als 2010, nie war unser Angebot interessanter, umfangreicher, diversifizierter.“

Easy Security für Privatanwender

Ob Rechner und Netzwerk zu Hause oder Laptop und andere mobile Geräte für unterwegs – Trend Micro schützt sie alle, und das mit nur einer einzigen User-Lizenz. Hinzu kommt: In den Trend Micro-Lösungen für Privatanwender ist ein Ansatz kollektiver Sicherheit implementiert, der das Schutzniveau deutlich erhöht und verhindert, dass die Bedrohungen die Endgeräte überhaupt erst erreichen. Darüber hinaus profitieren verantwortungsvolle Eltern von der eingebauten Kindersicherung. Webseiten mit ungeeigneten sowie kinder- und jugendgefährdenden Inhalten werden zuverlässig blockiert. Das ist Trend Micro-Sicherheit aus der Cloud. Auf seinem CeBIT-Stand wartet Trend Micro mit einem speziellen Angebot auf. Interessierte Besucher erhalten kostenlose Jahres- oder Halbjahreslizenzen für die Lösung Trend Micro Internet Security (TIS) – Beratungsgespräch inklusive. Selbstverständlich wird TIS direkt am Stand von den Trend Micro-Experten installiert, wenn die Besucher einen Laptop mitbringen. Insgesamt verteilt Trend Micro 2.500 Jahres- und 10.000 Halbjahreslizenzen.

Worry-Free Security für den Mittelstand

Zum ersten Mal weltweit präsentiert Trend Micro auf seinem CeBIT-Stand die neue Generation seiner Securityasa-Service-Lösung (SaaS)-Lösung für mittelständische Unternehmen. Mit den Worry-Free Business Security Services lässt sich die Absicherung der IT-Ressourcen – Desktop-PCs, mobile Geräte, Server – komplett auslagern. Sämtliche Datenschutzbestimmungen werden dabei selbstverständlich eingehalten. Mittelständische Unternehmen – auch Klein- und Kleinstfirmen, die über keinen Server verfügen – profitieren nicht nur von der Entlastung hinsichtlich des Administrationsaufwands, sondern vor allem von einem höchstmöglichen Sicherheitsniveau. Denn für die Aktualität sämtlicher Sicherheitskomponenten wie Patterndateien und Reputationsdatenbanken, aber auch der Lösungen selbst sorgt der Hersteller. Dies gilt natürlich auch für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen. Betrieben wird das Rundumsorglospaket für den Mittelstand in einem Trend Micro-Rechenzentrum in Deutschland. Gleichzeitig aber bleibt der Security-Partner des Endkunden weiterhin der Reseller oder das Systemhaus seines Vertrauens.

Sicherheit für die Cloud

Durch die Virtualisierung von IT-Umgebungen und Cloud Computing verlassen Server den bisherigen Sicherheitsperimeter und werden unter Umständen zusammen mit unbekannten oder infizierten Servern betrieben. Zum ersten Mal in Deutschland präsentiert Trend Micro auf der CeBIT 2010 Version 7 von Trend Micro Deep Security. Die Lösung bietet durch seine modulare Architektur umfassenden Schutz für physische, virtuelle und Cloudbasierende Server.

Neue Security-Services für Unternehmen

Auf das Phänomen immer perfekter getarnter Malware reagiert Trend Micro mit seinem neuen Angebot „Threat Management Services“. Die Dienste spüren bislang unentdeckte Bedrohungen in den Netzwerken großer Unternehmen und Rechenzentren auf, dämmen sie ein und beseitigen sie. Durch diese zusätzliche Verteidigungslinie steigt das Sicherheitsniveau, wird die Transparenz erhöht, sinkt die Managementkomplexität.

Reseller Area

Für seine Partner im Fachhandel und Systemintegratoren reserviert Trend Micro einen eigenen Bereich auf seinem CeBIT-Stand. In persönlichen Gesprächen mit Trend Micro-Experten erfahren Sie alles über laufende und anstehende Aktionen sowie aktuelle und neue Produkte und Lösungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cebit-2010-trend-micro-praesentiert-sicherheit-aus-der-cloud-fuer-die-cloud-6439.html

Weitere Nachrichten

Simone Peter 2014 Grüne

© gruene.de / CC BY 3.0

Grünen-Chefin CDU-Beschlüsse Konjunkturprogramm für die AfD

Grünen-Chefin Simone Peter hat die Beschlüsse des CDU-Bundesparteitags zu Asyl und Integration als ein Konjunkturprogramm für die AfD kritisiert. "Die ...

Hans-Peter Uhl CSU

© Henning Schacht / CC BY-SA 3.0 DE

Uhl CSU will Merkel bei Kanzlerkandidatur unterstützen

Die CSU will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach den Worten des Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Uhl (CSU) bei der kommenden Bundestagswahl ...

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

Abgas-Skandal EU-Kommission leitet Vertragsverletzungsverfahren ein

Die EU-Kommission macht in Sachen Abgasskandal nach Aussage des EU-Parlamentariers Jens Gieseke (CDU) ernst. Der Berichterstatter im ...

Weitere Schlagzeilen