Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

16.04.2016

CDU Wirtschaftsrat fordert Anhebung der Riester-Förderung

Die Kritik des CSU-Chefs Horst Seehofer wies Steiger zurück.

Düsseldorf – Der Generalsekretär des Wirtschaftsrats, Wolfgang Steiger, will statt neuer Rentenleistungen die private Altersvorsorge stärken. „Der Höchstbetrag der Förderung der Riester-Rente sollte von 2100 auf 3000 Euro jährlich steigen“, sagte der Vertreter des CDU-Wirtschaftsflügels der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Entsprechend sollten auch die Steuerfreibeträge dafür und für die private und betriebliche Altersvorsorge angehoben werden.

Den Projekten der großen Koalition, das Rentenniveau einzufrieren und eine Lebensleistungsrente einzuführen, erteilte der CDU-Politiker eine klare Absage. „Ein neues Rentenpaket, das auf die Mütterrente und die Rente mit 63 draufgesattelt wird, geht auf keinen Fall.“

Die Kritik des CSU-Chefs Horst Seehofer, die Riester-Rente sei gescheitert, wies Steiger zurück. „Eine solche Aussage halte ich für unseriös. Sie ist auch ein Schlag ins Gesicht der Millionen von Menschen, die einen Riester-Vertrag abgeschlossen haben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-wirtschaftsrat-fordert-anhebung-der-riester-foerderung-auf-3000-euro-93613.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen