Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.07.2010

CDU-Vorstand Otto Wulff nennt Abweichler “feige”

Berlin – Das CDU-Vorstandsmitglied Otto Wulff hat die Abweichler aus den schwarz-gelben Reihen bei der Bundespräsidentenwahl als „feige“ bezeichnet. „Wer anders denkt, hätte dies vorher äußern können. Im Team muss man sich aufeinander verlassen können“, sagte Wulff der „Rheinischen Post“ in ihrer Freitagausgabe.

Einigen seien „persönliche Motive“ offenbar wichtiger gewesen als die geschlossene Wahl eines guten Kandidaten, kritisierte der Politiker. „Das waren Nebenkriegsschauplätze. Es ging nicht um Wulff.“ Die Wahl sei „kein Ruhmesblatt für die Koalition“, sagte der Bundesvorsitzende der Senioren-Union. Er forderte die Kanzlerin auf, ihre Regierungsarbeit besser zu erklären. „Die Führung der Koalition muss wegkommen von der Kabinettspolitik und endlich draußen im Land die Regierungsarbeit überzeugend erklären“, sagte Wulff.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-vorstand-otto-wulff-nennt-abweichler-feige-11445.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen