Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Armin Laschet

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

25.09.2013

CDU-Vize Laschet Trittins Rückzug erleichtert Gespräche mit Grünen

Positives Signal für mögliche schwarz-grüne Koalitionsgespräche.

Berlin – Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet sieht in dem Rückzug Jürgen Trittins vom Grünen-Fraktionsvorsitz ein positives Signal für mögliche schwarz-grüne Koalitionsgespräche. „Wenn die Grünen für die Zukunft personell und politisch neue Schwerpunkte setzen, erleichtert das Gespräche“, sagte Laschet der Zeitung „Die Welt“.

Der nordrhein-westfälische CDU-Vorsitzende bekräftigte seine Forderung, ein schwarz-grünes Bündnis nicht auszuschließen. „Ich empfehle schon, sich nicht nur auf einen potenziellen Partner festzulegen. Das wäre strategisch nicht klug“, warnte er die bayerische Schwesterpartei in der Union. „Es muss zu unserer demokratischen Kultur gehören, dass die Parteien miteinander reden. Man muss ja nicht sofort zusammen regieren“, so Laschet.

Er wies auch auf Schnittmengen mit den Grünen hin: „Die Grünen sind mit Joschka Fischer einem realistischen außenpolitischen Kurs gefolgt und sind in dem Feld sehr verlässlich.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-vize-laschet-trittins-rueckzug-erleichtert-gespraeche-mit-gruenen-66259.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen