Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peter Tauber CDU

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

17.09.2016

CDU Tauber will Parteimitglieder gegen Internet-Pöbler schulen

„Wir haben Leitfäden für die Nutzung sozialer Medien erstellt.“

Düsseldorf – CDU-Generalsekretär Peter Tauber (CDU) will seine Parteimitglieder für den Bundestagswahlkampf in sozialen Netzwerken für den Umgang mit Pöblern und Störern schulen.

„Sie sollen wissen, wie sie auf Provokationen reagieren, was man teilt und wie man seine Botschaften verbreitet. Denn Trolle, die nur provozieren wollen, sind dort besonders laut – und da muss man dagegenhalten“, sagte Tauber der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

„Wir haben Leitfäden für die Nutzung sozialer Medien erstellt.“ Er achte darauf, dass die Mitglieder, Kandidaten und ehrenamtlichen Wahlkampfhelfer Handwerkszeug für die sozialen Netzwerke bekämen, betonte der Generalsekretär. Im internen Mitgliedernetzwerk habe die CDU Argumentationshilfen hinterlegt. „Da wollen wir unsere Mitglieder fit machen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-tauber-will-parteimitglieder-gegen-internet-poebler-schulen-95177.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission Änderung des Auszählungsmodus‘ besorgniserregend

Michael Link, Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission in der Türkei, hat die Änderung des Auszählungsverfahrens in der Türkei als "äußerst besorgniserregend" ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Weitere Schlagzeilen