Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

08.09.2013

CDU Schäuble verteidigt Merkel gegen Steinbrück-Kritik

„Hach, Du lieber Gott, ich muss schallend lachen.“

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gegen Kritik von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück verteidigt und mit Hohn und Spott auf die Drohung von Steinbrück reagiert, die CDU bei wichtigen Euro-Entscheidungen im Bundestag nicht mehr wie bisher zu unterstützen. „Hach, Du lieber Gott, ich muss schallend lachen“, sagte Schäuble in einem Interview der „Welt am Sonntag“.

Merkel hatte in einem ARD-Interview der SPD vorgeworfen, bei der Euro-Politik unzuverlässig zu sein. Steinbrück hatte daraufhin gedroht, bei wichtigen Euro-Entscheidungen im Bundestag künftig nicht mehr mit der CDU zu stimmen. „Will Herr Steinbrück sich künftig im Bundestag beleidigt in die Ecke stellen und gegen Entscheidungen stimmen, die er eigentlich für richtig hält, weil er den alten Spruch, dass es so aus dem Wald herausklingt, wie man hineinruft, nicht beherzigt? Das wäre ja nun wirklich kein Beleg für Zuverlässigkeit“, so Schäuble.

„Man kann nicht mit allen Mitteln auf die Kanzlerin einprügeln und dann die beleidigte Leberwurst spielen, wenn man selbst mal einen auf den Deckel bekommt“, sagte der Bundesfinanzminister. Die ganze Debatte sei ein Ausdruck der Schwäche der Sozialdemokratie. „Und ja, bei Eurobonds und überhaupt bei dem Thema der Vergemeinschaftung von Schulden hat sie sich als wenig verlässlich gezeigt.“

Bei Bewältigung der Schuldenkrise auf einem guten Weg

Bei der Bewältigung der europäischen Schuldenkrise sieht Schäuble die Währungsunion auf einem guten Weg. „Wir haben in allen Ländern eine signifikante Verbesserung.“

Der Finanzminister zeigte sich zuversichtlich, dass Irland und Portugal ab 2014 ohne die Hilfe der Euro-Partner auskommen werden, schloss weitere Rettungsmaßnahmen jedoch nicht aus. „Voraussichtlich brauchen Irland und Portugal keine weiteren Hilfen. Aber wer weiß, global agierende Finanzmärkte reagieren nicht immer rational und intelligent.“

Griechenland liege inzwischen über den Erwartungen der Troika. „Die Situation in Griechenland entwickelt sich so wie vorhergesagt, zum Teil sogar besser“, sagte Schäuble.

Die Sorgen vieler Experten um die anhaltende Wirtschaftsschwäche Frankreichs hält der CDU-Politiker für übertrieben. „Frankreich ist eines der stärksten Länder Europas und muss dennoch seine Hausaufgaben machen“, so Schäuble.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-schaeuble-verteidigt-merkel-gegen-steinbrueck-kritik-65574.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen