Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

21.07.2017

CDU Schäuble erinnert Türkei an die DDR

„Wenn Dir jetzt etwas passiert, kann Dir keiner helfen.“

Berlin – Angesichts der neuen Eskalation im deutsch-türkischen Verhältnis warnt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) nun deutsche Türkei-Touristen.

Gegenüber „Bild“ (Freitag) sagte Schäuble: „Wenn die Türkei diese Spielchen – wie auch um Abgeordneten-Besuche auf dem NATO-Stützpunkt Konya – nicht weglässt, müssen wir den Leuten sagen: `Ihr reist auf eigenes Risiko in die Türkei, wir können Euch nichts mehr garantieren.`“

Schäuble verglich die Türkei ein Jahr nach dem gescheiterten Putschversuch mit der DDR: „Die Türkei verhaftet inzwischen willkürlich und hält konsularische Mindeststandards nicht ein. Das erinnert mich daran, wie es früher in der DDR war“, sagte Schäuble zu „Bild“. „Wer dort gereist ist, dem war klar: Wenn Dir jetzt etwas passiert, kann Dir keiner helfen.“

Auch Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) äußerte sich nach der Inhaftierung des deutschen Menschenrechtsaktivisten Peter Steudtner skeptisch gegenüber Türkei-Reisen: „Klar ist: Wer in die Türkei reist, verbringt seinen Urlaub leider nicht in einem Rechtsstaat“, sagte Maas zu „Bild“.

Pauschal von Türkei-Reisen abraten wollte der Minister auf Nachfrage aber nicht. Die Frage, ob man seine Reise in die Türkei antrete, müsse „jeder für sich entscheiden“, so der Minister.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-schaeuble-erinnert-tuerkei-an-die-ddr-99558.html

Weitere Nachrichten

Alexander Graf Lambsdorff

© über dts Nachrichtenagentur

Lambsdorff Türkei-Politik der Großen Koalition gescheitert

Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hält die Türkei-Politik der Großen Koalition für "krachend gescheitert". ...

Polnisches Parlament in Warschau

© über dts Nachrichtenagentur

Polen Parlament beschließt umstrittene Justizreform

Das polnische Parlament hat am Donnerstag ein umstrittenes Gesetz zur Reform der Justiz des Landes verabschiedet. Die Abgeordneten der Regierungspartei PiS ...

Brigitte Zypries

© über dts Nachrichtenagentur

Zypries Regierung wird deutsche Unternehmen in Türkei verteidigen

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hat deutschen Unternehmen, die Geschäftsbeziehungen in die Türkei unterhalten, ihre Unterstützung zugesichert. ...

Weitere Schlagzeilen