Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

13.09.2013

CDU Schäuble braucht Distanz zu Merkel

„Das ist ein Verhältnis, in dem man Respekt und Distanz braucht.“

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will kein zu enges Verhältnis zu Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU), auch wenn man sich schon lange kenne. Schließlich sei sie die Kanzlerin und er der Finanzminister: „Das ist ein Verhältnis, in dem man Respekt und Distanz braucht. Zu eng ist gar nicht gut“, sagte Schäuble in einem Gespräch mit der „Welt“.

Auch das Alter spiele eine Rolle: Merkel „ist immer noch viel jünger als ich“, so Schäuble. Anders lag da der Fall mit Helmut Kohl: „Ich war sicherlich Helmut Kohls engster Vertrauter, nicht sein Freund. Ich verdanke ihm viel in der Zusammenarbeit.“ Das sei das Verhältnis zwischen einem Älteren, der einen Jüngeren schätzt und zu seinem engsten Vertrauensmann macht, gewesen.

Schäuble: „Das hat 16 Jahre lang sehr gut geklappt. Leider ist es dann, wie es im Leben so spielt, durch blöde Dinge, die nicht wirklich wichtig waren, zu Ende gegangen.“

Freundschaften sind für den Finanzminister aber auch über Parteigrenzen hinweg möglich: „Mit Hans Ulrich Klose habe ich fast schon freundschaftlich zu nennende Beziehungen. Ich mag ihn sehr, er ist ein toller Mensch und ich werde ihn vermissen, weil er nicht mehr im Bundestag ist“, sagte Schäuble über den SPD-Politiker.

Beim früheren SPD-Chef Franz Müntefering habe es ein bisschen länger gedauert, „aber am Ende wirkt doch eine bestimmte Altersabgeklärtheit“, so Schäuble.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-schaeuble-braucht-distanz-zu-merkel-65767.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen