Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

CDU-Politiker verteidigt Preis für Computerspiel

© dapd

29.04.2012

"Crysis 2" CDU-Politiker verteidigt Preis für Computerspiel

Es bedürfe taktischen Geschicks und kognitiver Fähigkeiten.

Berlin/Hamburg – Der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Tauber hat die von ihm mitgetragene Entscheidung verteidigt, den Deutschen Computerspielpreis an ein sogenanntes Ballerspiel zu verleihen. „Die Grafik, das Design und der Soundtrack des Spiels sind sensationell gut gemacht. Wie in einem Actionfilm aus Hollywood“, sagte er dem am Sonntag veröffentlichten „Spiegel“. In „Crysis 2“ gehe es nicht um das planlose Töten von Menschen, sondern darum, New York von einer Invasion Außerirdischer zu befreien. Dazu bedürfe es taktischen Geschicks und kognitiver Fähigkeiten.

Das Computerspiel war am Donnerstag mit dem mit 50.000 Euro dotierten Hauptpreis ausgezeichnet worden. Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) hatte erklärt, Titel mit Gewaltdarstellungen könnten „schwerlich kulturell und pädagogisch wertvoll“ sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-politiker-verteidigt-preis-fuer-computerspiel-53143.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

"Instant Games" Facebooks Messenger spielt mit der ganzen Welt

1,2 Mrd. Menschen nutzen den Messenger von Facebook - und ab sofort arbeitet der Social-Media-Gigant verstärkt daran, zum Amüsement der User beizutragen. ...

Smartphone-Nutzerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

`Ingress Holocaust-Überlebende protestieren gegen Smartphone-Spiel

Vertreter der Überlebenden des Holocaust protestieren gegen ein Smartphone-Spiel von Google. Zuvor hatte das "ZeitMagazin" berichtet, dass KZ-Gedenkstätten ...

Menschen

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Jeder Fünfte hat Interesse an einer Virtual-Reality-Brille

Jeder fünfte Deutsche ab 14 Jahren kann sich vorstellen, Virtual-Reality-Brillen, die ihre Nutzer in imaginäre 3D-Welten versetzen, zu nutzen. Dies ist das ...

Weitere Schlagzeilen