Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Jens Spahn

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

07.12.2013

CDU-Politiker Spahn Schwarz-Grün wäre spannend gewesen

„Schwarz-Grün wäre neu, spannend und mutig gewesen.“

Berlin – Der CDU-Politiker Jens Spahn, Mitglied im Bundesvorstand seiner Partei, bedauert, dass die Grünen keine Koalition mit der Union im Bund eingegangen sind: „Schwarz-Grün wäre neu, spannend und mutig gewesen. Dieser Mut hat den Grünen gefehlt“, sagte Spahn in einem Interview der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (F.A.S.). Schwarz-Rot sei im Vergleich dazu „ein bisschen langweilig“.

Den Grünen warf Spahn vor, sich bei ihrem wichtigsten Thema, der Energiewende, der Gestaltung zu verweigern. Wenn die kommenden vier Jahren entscheidend für das Gelingen der Energiewende seien, „dann muss eine Partei mit dem Anspruch der Grünen auch regieren wollen“, sagte der CDU-Politiker.

„Die Grünen haben diese historische Chance vertan. Leider“, sagte Spahn der F.A.S.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-politiker-spahn-schwarz-gruen-waere-spannend-gewesen-67854.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen