Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

CDU-Politiker Mike Mohring kritisiert FDP nach Landtagswahl

© dts Nachrichtenagentur

05.09.2011

Mike Mohring CDU-Politiker Mike Mohring kritisiert FDP nach Landtagswahl

Erfurt – Der Fraktionschef der CDU im Thüringer Landtag, Mike Mohring, hat die FDP nach ihrem Abschneiden bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern stark kritisiert. „Mit dieser Truppe ist derzeit leider nichts anzufangen“, sagte Mohring der Tageszeitung „Die Welt“ mit Blick auf die Gesamtpartei. Die FDP vermittle nicht den Eindruck, als habe sie eine Perspektive.

Mohring verlangte aber auch von der CDU, mehr eigene Akzente zu setzen. „Wir dürfen nicht in Wahlkämpfe gehen und verkünden, dass alles so bleiben soll, wie es ist. Wir müssen auf Sieg spielen und nicht auf Platz.“ Spitzenkandidat Lorenz Caffier hatte im Wahlkampf stets betont, die große Koalition fortsetzen zu wollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-politiker-mike-mohring-kritisiert-fdp-nach-landtagswahl-27408.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen