Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

CDU-Politiker Michael Fuchs erwartet Arbeitsplatzverluste durch Atomausstieg

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

04.08.2011

Atomausstieg CDU-Politiker Michael Fuchs erwartet Arbeitsplatzverluste durch Atomausstieg

Berlin – Der CDU-Mittelstandspolitiker Michael Fuchs glaubt, dass es durch den Atomausstieg bis 2022 zu Arbeitsplatzverlusten kommen werde. „Alle Standorte, wo Kernkraftwerke gestanden haben oder stehen, werden natürlich geschlossen, wenn die nicht mehr ans Netz gehen dürfen, und dementsprechend wird es in diesen Standorten ganz sicher auch zu Arbeitsplatzverlusten kommen“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion im Deutschlandfunk.

Die Politik müsse zudem darauf achten, dass in den energieintensiven Unternehmen keine Arbeitsplätze „zusätzlich als Folgewirkung steigender Energiepreise“ verloren gehen würden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-politiker-michael-fuchs-erwartet-arbeitsplatzverluste-durch-atomausstieg-25270.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel würdigt das Deutsche Turnfest als Volksbewegung

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Turnen ein Volkssport im wahrsten Sinne des Wortes. In ihrem neuen Video-Podcast weist Merkel darauf hin, dass fünf ...

Katja Kipping

© über dts Nachrichtenagentur

Kipping Bundesregierung unterläuft selbst das Pariser Abkommen

Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, kritisiert die deutsche Empörung über Donald Trumps Ausstieg aus dem Klimaschutzabkommen als Heuchelei. ...

Journalisten bei der AfD

© über dts Nachrichtenagentur

AfD Backhaus beschuldigt Parteispitze „undemokratischer Handlungen“

Die AfD-Fraktion im Magdeburger Landtag schmilzt weiter zusammen. Nach Sarah Sauermann verließ am Freitag auch der Abgeordnete Gottfried Backhaus die ...

Weitere Schlagzeilen