Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

17.08.2011

CDU-Politiker Lamers kritisiert Europapolitik der Kanzlerin

Berlin – Der CDU-Bundestagsabgeordnete Karl Lamers hat die Europapolitik der Kanzlerin scharf kritisiert. „Die Stimmung in Deutschland ist von Angst und Enge geprägt. Und die Regierung hat ihren Teil dazu beigetragen“, sagte der ehemalige außenpolitische Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion in einem Interview mit der „Zeit“. „Man kann diese Krise nicht lösen, indem man zunächst immer zögert, dann zurückweicht und am Ende doch Dingen zustimmt, die man zuvor abgelehnt hat. Dann müssen die Bürger zwangsläufig den Eindruck haben, Deutschland sei über den Tisch gezogen worden.“

Zum Vorgehen der Kanzlerin sagt Lamers: „Ich verstehe, wie schwer es ist, Menschen, die von Enge und Angst bestimmt sind, von dem zu überzeugen, was notwendig ist. Aber das Wie ist in der Politik, speziell in der Außenpolitik, so wichtig wie das Was. Und wir brauchen jemand, der den Leuten die Angst nimmt. Der ihnen sagt: wir schaffen das.“ Die Bürger, so Lamers, merkten „ziemlich schnell, wenn auch die politische Führung nicht genau zu wissen scheint, was sie eigentlich will“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-politiker-lamers-kritisiert-europapolitik-der-kanzlerin-26235.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen