Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

17.12.2010

CDU kritisiert Bedenken der Grünen gegen Papst-Rede

Berlin – Die Bedenken der Grünen gegen die geplante Rede des Papstes im Bundestag hat heftige Kritik bei der CDU ausgelöst. „Die Grünen sind einfach nur noch gegen alles und jeden“, sagte der Generalsekretär der CDU, Hermann Gröhe, gegenüber „Welt Online“. Gröhe fügte hinzu: „Man kann nur hoffen, dass diese Dagegen-Partei über Weihnachten etwas zur Besinnung kommt. Wenn der Papst im Bundestag redet, ist dies eine große Ehre für das Parlament.“

Zuvor hatte der Grünen-Fraktionsgeschäftsführer Volker Beck erklärt, der Papst sei in erster Linie Kirchenoberhaupt und erst dann Staatsoberhaupt. Im Sinne der religiösen Vielfalt stelle sich die Frage, welche anderen Religionsgemeinschaften in den Bundestag eingeladen werden müssten. Der Papst wird voraussichtlich im September nächstes Jahr nach Deutschland reisen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-kritisiert-bedenken-der-gruenen-gegen-papst-rede-18046.html

Weitere Nachrichten

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

CDU-Wahlkampf Werber von Matt nennt Merkel ein „überlegenes Produkt“

Der Werbeprofi Jean-Remy von Matt, der aktuell den CDU-Bundestagswahlkampf unter Angela Merkel mitbetreut, hält die Kanzlerin für überaus reklametauglich: ...

Weitere Schlagzeilen