Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volker Kauder CDU

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

14.05.2016

CDU Kauder kündigt Gesetz zur Entgeltgleichheit an

„Wir müssen auch als Gesetzgeber weitere Schritte unternehmen.“

Düsseldorf – Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat sich für ein Entgeltgleichheitsgesetz stark gemacht. „Wir müssen auch als Gesetzgeber weitere Schritte unternehmen, dass es zur Lohngleichheit für Frauen und Männer kommt. Das ist ein im Koalitionsvertrag vereinbartes und für uns seit langem wichtiges Anliegen“, sagte Kauder der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

Er wies Kritik aus der SPD zurück: „Ich finde es nicht fair, wenn die SPD behauptet, die Union wolle die Lohngleichheit nicht. Das ist kein guter Umgang miteinander.“ Kauder kündigte an, der Staat werde die Rahmenbedingungen in vernünftiger Art und Weise verbessern, dass in Betrieben für gleiche Arbeit auch gleicher Lohn gezahlt werde. „Stichwort: ausgewogene Transparenzpflichten.“

Die Hauptverantwortung in dieser Frage liege aber – das werde auch nach dem Gesetz so sein – bei den Unternehmen und Gewerkschaften. „Wir werden bald Arbeitskräftemangel haben. Die Unternehmen müssen also die Frauen, die sie gewinnen wollen, genauso gut wie die Männer bezahlen. Und die Gewerkschaften müssen die Tarifverträge im Sinne der Frauen auch noch wasserdichter formulieren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-kauder-kuendigt-gesetz-zur-entgeltgleichheit-an-93924.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen