Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

CDU-Parteitag

© über dts Nachrichtenagentur

28.11.2015

CDU Junge Union will innerparteiliche Frauenquote zu Fall bringen

„Das Frauenquorum hat sich nicht bewährt.“

Berlin – Die Junge Union will auf dem kommenden CDU-Parteitag die innerparteiliche Frauenquote zu Fall bringen. „Das Frauenquorum hat sich nicht bewährt“, heißt es laut Nachrichtenmagazin „Focus“ in einem Papier der Nachwuchsorganisation für den Konvent im Dezember. „Das Quorum soll deswegen abgeschafft werden.“

Bei der CDU gilt bisher eine Art Spezialquote: Kommt bei parteiinternen Wahlen nicht mindestens ein Drittel Frauen zum Zug, ist der erste Wahlgang ungültig. Die Junge Union fordert, stattdessen solle die Partei „mehr Frauen als Kandidaten aufbauen und fördern“.

Sie grenzt sich damit von CDU-Generalsekretär Peter Tauber ab. Eine Kommission unter seiner Leitung empfiehlt zum Konvent Mitte Dezember den Erhalt des Frauenquorums.

Wie der „Focus“ unter Berufung auf CDU-Kreise berichtet, ist ausgerechnet der Vorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, „unglücklich“ mit dem Vorschlag seiner eigenen Nachwuchsorganisation. Die Antragskommission für den Parteitag empfiehlt den Delegierten, den Vorstoß der Jungen Union zurückzuweisen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-junge-union-will-innerparteiliche-frauenquote-zu-fall-bringen-91620.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen