Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Burkard Dregger CDU 2013

© Vokiz213 / Public Domain

13.09.2016

CDU-Innenexperte Dregger Flüchtlinge sollen Turnhallen bis Jahresende verlassen

„Die Verwaltung ist jetzt aufgefordert, das umzusetzen.“

Berlin – Der Innenexperte der Berliner CDU, Burkard Dregger, hat bestätigt, dass die Turnhallen in der Stadt nur noch bis zum Jahresende als Flüchtlingsunterkünfte genutzt werden sollen.

Dregger sagte am Dienstag im rbb-Inforadio, die Unterbringung sei „eine Existenzfrage“: „Unser prioritäres Ziel muss es sein, die Belegung von Turnhallen zu beenden, nicht nur im Interesse der Flüchtlinge, sondern auch der sonstigen Nutzer, der normalen Nutzer von Turnhallen. Denn Sport ist ja auch ein Mittel der Integration und die Belegung war ja letztlich nur eine Maßnahme um Obdachlosigkeit zu vermeiden – in einer extremen Notsituation.“

Das Abgeordnetenhaus habe Voraussetzungen geschaffen, dass nun genügend Unterkünfte für Flüchtlinge geschaffen werden könnten, betonte der CDU-Politiker: „Die Verwaltung ist jetzt aufgefordert, das umzusetzen.“

Die Unterbringung in Turnhallen solle nur noch bis Dezember dauern, so Dregger. Dafür würden jetzt Container-Standorte gebaut: „Das bedeutet auch, ab Dezember können die Turnhallen dann saniert werden und anschließend auch wieder der normalen Nutzung zugeführt werden.“

Aus seiner Sicht wäre es auch „extrem wünschenswert“, wenn die Flüchtlinge die Hangars in Tempelhof verlassen würden. Die Unterbringung dort sei „in keiner Weise integrationsförderlich“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-innenexperte-dregger-fluechtlinge-sollen-turnhallen-bis-jahresende-verlassen-95138.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission Änderung des Auszählungsmodus‘ besorgniserregend

Michael Link, Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission in der Türkei, hat die Änderung des Auszählungsverfahrens in der Türkei als "äußerst besorgniserregend" ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Weitere Schlagzeilen