Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Vater, Mutter, Kind

© über dts Nachrichtenagentur

09.05.2015

CDU Haseloff will mehr Entlastungen für Familien

„Der Aufwand, ein Kind groß zu ziehen, ist heute deutlich höher als vor dreißig Jahren.“

Berlin – Familien müssen nach Einschätzung von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) bei den Steuern und Beiträgen zur Sozialversicherung deutlich stärker entlastet werden: „Das Bundesverfassungsgericht hat bei Steuern und Sozialabgaben einen klaren Nachholbedarf der Familien anerkannt. Dem müssen wir folgen“, sagte Haseloff dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

„Der Aufwand, ein Kind groß zu ziehen, ist heute deutlich höher als vor dreißig Jahren. Denken Sie nur an Kitagebühren, andere Betreuungskosten und die enormen Ausgaben für Urlaub, Smartphones oder Kinderschuhe.“

Dem müsse die Politik Rechnung tragen: „Unser Steuersystem tut noch so, als ob die Lebenshaltungskosten von Kindern wesentlich niedriger wären als die von Erwachsenen. Wir müssen da unbedingt zugunsten von Familien umschichten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-haseloff-will-mehr-entlastungen-fuer-familien-83299.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen