Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Organspendeausweise

© über dts Nachrichtenagentur

21.01.2015

CDU Gesundheitsminister Gröhe ruft zu mehr Organspenden auf

„Organspenden können Leben retten.“

Berlin – Angesichts eines neuen Tiefstands von Organspenden hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) an die Bereitschaft der Bundesbürger appelliert, im Todesfall ihre Organe anderen Menschen zur Verfügung zu stellen.

„Organspenden können Leben retten, jeder kann durch einen Unfall oder eine schwere Krankheit schon morgen in die Lage kommen, auf ein Spenderorgan angewiesen zu sein“, sagte Gröhe der der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Mittwochausgabe).

Die Regierung habe 2012 Konsequenzen aus dem schweren Fehlverhalten in einigen Kliniken gezogen durch striktere Kontrollen in der Transplantationsmedizin und mehr Transparenz. Die aktuellen Zahlen zeigten allerdings, „dass sich verlorengegangenes Vertrauen nur langsam zurückgewinnen lässt“.

Umso wichtiger sei es, den eingeschlagenen Weg beharrlich weiter zu gehen. „Alle am Transplantationsgeschehen Beteiligten müssen weiterhin für Transparenz und höchste Qualität sorgen“, sagte Gröhe.

Zuvor hatte die Deutsche Stiftung Organtransplantation mitgeteilt, dass die Zahl der Spender im vergangene Jahr auf 864 und damit den niedrigsten Stand seit 2008 gesunken sei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-gesundheitsminister-groehe-ruft-zu-mehr-organspenden-auf-77046.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen