Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kai Wegner CDU 2014

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

11.12.2015

Berlin CDU-Generalsekretär will an Koalition mit SPD festhalten

„Wir haben einen Auftrag.“

Berlin – Der Generalsekretär der Berliner CDU, Wegner, hat sich gegen eine vorgezogene Neuwahl ausgesprochen. Für eine stabile Demokratie sei es gut, wenn Wahltermine auch eingehalten würden, sagte Wegner am Freitag im Inforadio.

„Wir haben einen Auftrag, bis zum 18. September diese Stadt gemeinsam voranzubringen. Dann entscheiden die Berlinerinnen und Berliner.“ Die CDU stehe „in der Verantwortung und dieser Verantwortung wollen wir auch gerecht werden.“

Zugleich bekräftigte der CDU-Generalsekretär allerdings seine Kritik am Regierenden Bürgermeister Müller. Dieser habe den ehemaligen LAGeSo-Präsident Allert „öffentlich bloßgestellt“: „Die Art und Weise, wie man hier mit öffentlichen Mitarbeitern umgeht, mit leitenden Mitarbeitern der Verwaltung, das wäre unter Eberhard Diepgen und auch unter Klaus Wowereit so nicht möglich gewesen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-generalsekretaer-will-an-koalition-mit-spd-festhalten-92038.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen