Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

14.09.2011

CDU-Europaabgeordneter Elmar Brok kritisiert Kurs der FDP

Berlin – Der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok hat den neuen europapolitischen Kurs der FDP-Führung scharf kritisiert. „Das ist ein Spiel mit dem Feuer“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“. „Die Leute in Berlin müssen wissen, die Opposition wie auch die FDP: Entweder ist die politische Elite in der Lage, uns aus dieser Krise herauszuführen – oder wir haben alle ein Problem. Bei der Tiefe der Krise nützt es keinem, wenn er meint, mit besonderen Maßnahmen jetzt Punkte sammeln zu können.“

Brok fügte hinzu: „Die Menschen sind so tief verunsichert, dass man mit den üblichen politischen Tricks, sich irgendwo abzusetzen, keine Punkte mehr sammeln kann. Das scheint noch nicht allen klar geworden zu sein.“ Der CDU-Politiker kann sich nach eigenen Worten gleichwohl „nicht vorstellen, dass die alte Europa-Partei FDP mit ihrem Ehrenvorsitzenden Hans-Dietrich Genscher“ im Ernstfall „einen anderen Kurs fährt“. Tue sie es doch, „dann haben wir ein Problem“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-europaabgeordneter-elmar-brok-kritisiert-kurs-der-fdp-27949.html

Weitere Nachrichten

Matthias Höhn

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesgeschäftsführer der Linken „Wir wollen zehn Prozent plus X“

Der Bundesgeschäftsführer der Linken, Matthias Höhn, glaubt, dass seine Partei bis zur Bundestagswahl noch zulegen wird: "Wir wollen zehn Prozent plus X ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Wahl in Großbritannien Juncker glaubt nicht an zügigen Beginn der Brexit-Verhandlungen

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker glaubt nach dem Ausgang der Wahl in Großbritannien und dem Verlust der absoluten Mehrheit von Premierministerin ...

Katja Kipping am 09.06.2017

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Kipping will Regierungsbeteiligung für Linke offen halten

Die Linken sollen sich nach dem Willen von Parteichefin Katja Kipping nach der Bundestagswahl im Herbst auch an einer Regierung beteiligen können. Die ...

Weitere Schlagzeilen