Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

CDU denkt über Landtagsauflösung nach

© dapd

14.03.2012

NRW CDU denkt über Landtagsauflösung nach

Die rot-grüne Minderheitsregierung ist auf Unterstützung der Opposition angewiesen.

Düsseldorf – Im NRW-Haushaltsstreit denkt die CDU-Fraktion über eine Auflösung des Landtags nach. Vor der entscheidenden Plenarsitzung am Mittwoch sprachen die CDU-Abgeordneten in einer Fraktionssitzung über einen entsprechenden Antrag, wie aus CDU-Kreisen zu erfahren war. Zunächst sollten die ersten Abstimmungen über die Einzelpläne des Haushaltes im Plenum abgewartet werden.

Nach der Rechtsauffassung der Landtagsverwaltung bedeutet bereits die Ablehnung einer Einzelposition die Ablehnung des gesamten Haushaltes. Die rot-grüne Minderheitsregierung ist auf Unterstützung der Opposition angewiesen. CDU, FDP und Linke hatten vor der Sitzung am Mittwoch angekündigt, gegen die Einzelpläne zu stimmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-denkt-ueber-landtagsaufloesung-nach-45680.html

Weitere Nachrichten

Mesud Barzani 2005

© Helene C. Stikkel / gemeinfrei

Irak Kurden wollen im September über Unabhängigkeit abstimmen

In der Autonomen Region Kurdistan im Irak soll am 25. September ein Unabhängigkeitsreferendum abgehalten werden. Das teilte der Präsident der Region, ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Positionspapier SPD-Ministerien wollen mehr Regeln für die digitale Welt

Im Vorfeld des am Montag startenden Digitalgipfels in Ludwigshafen fordern Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries, Bundesarbeitsministerin Andrea ...

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Gabriel verurteilt Anschläge in Teheran

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat die Anschläge im iranischen Parlamentsgebäude und auf das Grabmal des Revolutionsführers Chomeini in Teheran verurteilt. ...

Weitere Schlagzeilen