Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

19.10.2015

CDU-Arbeitnehmer Merkels Flüchtlingspolitik ist alternativlos

„Grenzzäune passen nicht in die heutige Zeit.“

Berlin – Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) hat einen Grenzzaun um Deutschland strikt abgelehnt und die Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für alternativlos erklärt. „Grenzzäune passen nicht in die heutige Zeit“, sagte der CDA-Vorsitzende Karl-Josef Laumann der „Rheinischen Post“ (Montagausgabe).

„Ich sehe zur Zeit nur einen einzigen Weg, den Flüchtlingszuzug zu begrenzen: die Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel“, sagte Laumann. Deutschland müsse darauf dringen, dass andere EU-Länder ihre Verantwortung übernähmen. Außerdem müssten die Fluchtursachen bekämpft werden. Nichts anderes versuche die Kanzlerin.

Laumann wies auch die Forderung der Jungen Union nach einer Obergrenze des Flüchtlingszuzugs zurück. „Unser Asylrecht kennt keine Obergrenze. Die ließe sich auch schwer definieren“, sagte Laumann.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-arbeitnehmer-merkels-fluechtlingspolitik-ist-alternativlos-89795.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lindner lobt Kretschmanns Wut-Rede

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat für seine durch ein Youtube-Video bekannt gewordene Kritik an den Parteibeschlüssen der ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Weitere Schlagzeilen