Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

15.09.2015

CDA CDU-Sozialflügel will Mindestlohn auch für Flüchtlinge

„Eine Zwei-Klassen-Gesellschaft beim Mindestlohn darf es nicht geben.“

Berlin – Der Bundesvize der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, lehnt Ausnahmen beim Mindestlohn für Flüchtlinge ab: „Eine Zwei-Klassen-Gesellschaft beim Mindestlohn darf es nicht geben. Die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt muss auf Grundlage des gesetzlichen Mindestlohn und der Tarifverträge erfolgen“, sagte der CDU-Politiker dem „Handelsblatt“.

„Die Schaffung eines neuen Niedriglohnsektors würde den sozialen Frieden gefährden und die Integration der Flüchtlinge untergraben“, sagte Bäumler weiter.

Zugleich sprach er sich für Qualifizierungsmaßnahmen für Flüchtlinge aus. „Niemand in Deutschland braucht Arbeitnehmer, die kein Deutsch können und keine Ausbildung vorweisen können“, sagte der CDA-Vize.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cda-cdu-sozialfluegel-will-mindestlohn-auch-fuer-fluechtlinge-88502.html

Weitere Nachrichten

Vollverschleierte Frauen

© über dts Nachrichtenagentur

Van der Bellen Vollverschleierungsverbot kein gutes Gesetz

Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat sich kritisch zu einem Teil des Integrationsgesetzes geäußert: "Das Verbot zur ...

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Tauber befürchtet Hackerangriffe im Wahlkampf

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat davor gewarnt, dass der Bundestagswahlkampf durch ausländische Hackerangriffe beeinflusst werden könnte. Es habe ...

Senioren und Jugendliche

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahlkampf SPD kritisiert Verzicht der Union auf eigenes Rentenkonzept

Die SPD kritisiert heftig, dass die Union im Bundestagswahlkampf kein eigenes Rentenkonzept vorlegen will. SPD-Generalsekretär Hubertus Heil sagte der ...

Weitere Schlagzeilen