Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Castor-Transport: Über 1.000 Gegner blockieren Gleise bei Harlingen

© Atomnix

26.11.2011

Castor-Transport Castor-Transport: Über 1.000 Gegner blockieren Gleise bei Harlingen

Dannenberg – Mehr als 1.000 Castor-Gegner haben am Samstagnachmittag die Bahnstrecke bei Harlingen blockiert, um den Atommüll-Transport so lange wie möglich zu stoppen.

Wie die Polizei mitteilte, seien rund 1.200 Menschen an der Sitzblockade beteiligt. Aktivisten vor Ort sprachen von rund 2.000 Teilnehmern.

Zudem versuchen zahlreiche Castor-Gegner an mehreren weiteren Streckenabschnitten die Gleise zu besetzen oder die Steine aus dem Gleisbett zu entfernen. Angaben von Aktivisten zufolge wurden bereits über 200 Meter Gleis unterhöhlt. Bereits im vergangenen Jahr hatten Atomkraftgegner die Gleise bei Harlingen besetzt und für etwa 20 Stunden blockiert.

Wann der Castor-Transport Dannenberg erreichen wird, ist derzeit noch unklar. In Dannenberg sollen die Atommüll-Behälter auf Lastwagen für den Transport nach Gorleben umgeladen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/castor-transport-ueber-1-000-gegner-blockieren-gleise-bei-harlingen-30776.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen