Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Castor-Transport erreicht Deutschland

© Atomnix

25.11.2011

Castor-Transport Castor-Transport erreicht Deutschland

Saarbrücken – Der Castor-Transport hat am Freitag bei Forbach die Grenze zu Deutschland erreicht. Der französische Nachrichtensender BFM zeigte indessen Bilder des Zugs beim Überqueren der Grenze. Zuvor hatte der Castor im französischen Rémilly einen Stopp von fast einem Tag eingelegt.

Nach Angaben des Kollektivs Südblockade wollen sich Atomkraftgegner zu einer Protestkundgebung auf dem Domplatz von Speyer versammeln. „Unsere Leute sind schon unterwegs“, sagte ein Sprecher. Die Stadt liege an der Strecke, die der Zug in Deutschland nehmen soll.

Bereits gestern hatte es im niedersächsischen Wendland gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Atomkraftgegnern und der Polizei gegeben. Einsatzkräfte setzten an einer Bundesstraße in Metzingen einen Wasserwerfer, Tränengas und Schlagstöcke ein.

Zudem kam es zu Rangeleien zwischen Beamten und Atomkraftgegnern. Mehrere Leute sollen durch Reizgas verletzt worden sein. Nach Angaben der Polizei nahmen rund 800 Personen an den Protesten teil.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/castor-transport-erreicht-deutschland-30723.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen