Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Castor-Transport: 30.000 Demonstranten im Wendland

© Atomnix

05.11.2010

Castor-Transport Castor-Transport: 30.000 Demonstranten im Wendland

Valognes/Gorleben – Im Wendland werden am Wochenende mehr als 30.000 Demonstranten im Zuge des Castor-Transports nach Gorleben erwartet.

Nach Aussagen des Grünen-Kreisvorsitzenden André Kleyer werde mit einer Vielzahl von Castor-Gegnern gerechnet, die mit Auto, Bus und Bahn aus dem Umland, aber auch aus Lübeck anreisen. Die Proteste richten sich auch gegen die Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke und die Weiterverwendung des Salzstocks Gorleben als Endlager.

Die Polizei hofft auf einen friedlichen Verlauf der Demonstration, stellt sich aber für Sonntag auch auf Unruhen ein. Dazu zählen, dass Demonstranten Steine aus dem Gleisbrett reißen, Kletteraktionen- und Sitzblockaden durchführen werden. Auch Brandanschläge seien nicht auszuschließen, fürchtet der Lüneburger Polizeipräsident Friedrich Niehörster. Mehr als 16.000 Polizisten aus allen Bundesländern sichern den Transport, daneben stehen Wasserwerfer bereit. An der Strecke gilt eine Verbotszone im Abstand von 50 Metern.

Der 600 Meter lange Schwerlastzug mit elf Castoren aus der französischen Wiederaufbereitungsanlage La Hague soll Sonntagmorgen in Lüneburg eintreffen. Die letzten 20 Kilometer von Dannenberg bis zum Zwischenlager Gorleben erfolgen auf der Straße. Die Ankunft des Transports ist für Montag geplant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/castor-transport-30-000-demonstranten-im-wendland-erwartet-16852.html

Weitere Nachrichten

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Britische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahmen nach Anschlag in Manchester

In Manchester sind am Donnerstagmorgen zwei weitere Verdächtige im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die ...

Weitere Schlagzeilen