Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Umsatz und Ergebnis gesteigert

© dapd

14.02.2013

Carl Zeiss Meditec Umsatz und Ergebnis gesteigert

Trotz schwieriger weltwirtschaftlicher Rahmenbedingungen.

Jena – Der Medizintechnikanbieter Carl Zeiss Meditec AG hat im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres Ergebnis und Umsatz gesteigert. Trotz schwieriger weltwirtschaftlicher Rahmenbedingungen sei der Umsatz von Oktober bis Dezember 2012 um vier Prozent auf 219 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Jena mit. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) erhöhte sich von 28,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 31,2 Millionen Euro.

Die positive Entwicklung sei vor allem auf die „ausgewogene und breite Aufstellung“ des Unternehmens zurückzuführen, sagte der Vorstandsvorsitzende Ludwin Monz. „Angesichts einer verhaltenen Entwicklung der Konjunktur in zahlreichen Weltmärkten machen sich jetzt unsere Investitionen in Asien besonders bezahlt“, fügte er hinzu. Carl Zeiss Meditec sei „robust genug“ aufgestellt, um auch mit einer schwächeren Weltkonjunktur zurechtzukommen. Das Unternehmen halte deshalb an seinen Zielen bis 2015 fest.

Weltweit beschäftigt Carl Zeiss Meditech über 2.400 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz von knapp 862 Millionen Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/carl-zeiss-meditec-steigert-umsatz-und-ergebnis-60240.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen