Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Cameron will für Fortbestand kämpfen

© AP, dapd

16.02.2012

Vereinigte Königreich Cameron will für Fortbestand kämpfen

“Mit Kopf, Leib und Seele”.

London – Der britische Premierminister David Cameron will mit “Kopf, Leib und Seele” gegen die Auflösung des Vereinigten Königreichs kämpfen. Cameron wurde am (heutigen) Donnerstag zu Gesprächen über ein schottisches Unabhängigkeitsreferendum in Schottland erwartet.

Wie aus vorab veröffentlichten Auszügen seiner geplanten Rede hervorgeht, warnt der Regierungschef, eine Unabhängigkeit Schottlands könnte den Status Großbritanniens in Europa und innerhalb der NATO beschädigen. Zudem könnte dadurch der ständige Sitz des Vereinigten Königreichs im UN-Sicherheitsrat gefährdet sein.

Cameron sollte am Donnerstag mit dem Hauptverfechter des Referendums über die schottische Unabhängigkeit, dem schottischen Politiker Alex Salmond, zusammenkommen. Dieser will die Volksabstimmung im September 2014 abhalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cameron-will-fuer-fortbestand-kaempfen-40339.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen