Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Cameron profitiert in Umfragen von Anti-Europa-Kurs

© dts Nachrichtenagentur

18.12.2011

David Cameron Cameron profitiert in Umfragen von Anti-Europa-Kurs

London – Der britische Premierminister David Cameron hat in Umfragen von seinem strikten „Nein“ zu dem neuen EU-Vertrag profitiert.

Einer am Sonntag veröffentlichten Umfrage des Instituts „Yougov“ im Auftrag der Boulevardzeitung „The Sun“ zufolge, kommen Camerons konservative Tories nun auf 41 Prozent der Stimmen, während die oppositionelle Labour-Partei lediglich auf 39 Prozent kommt. Die europafreundlichen Liberaldemokraten kommen demnach auf zehn Prozent.

In Umfragen lag die Labour-Partei gut ein Jahr lang stets vor der Partei des britischen Premierministers.

Überdies finden es 58 Prozent der Befragten richtig, dass Cameron seine Unterschrift unter einen neuen EU-Vertrag verweigert hat, während sich rund ein Drittel der Befragten für ein Referendum aussprach, in dem das britische Volk über den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union entscheiden soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cameron-profitiert-in-umfragen-von-anti-europa-kurs-31697.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen