Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Opernhaus in Sydney

© über dts Nachrichtenagentur

13.10.2017

Australien Drei Tote bei Fallschirmspringen

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, war zunächst unklar.

Cairns – In Australien sind bei einem Fallschirmsprung drei Menschen ums Leben gekommen. Der Vorfall ereignete sich südlich der Stadt Cairns, an der Ostküste des Landes.

Zwei Männer und eine Frau seinen in dem Ort Mission Beach tot aufgefunden worden. Die Rettungskräfte bekamen gegen 15 Uhr Ortszeit (7 Uhr deutscher Zeit) einen Notruf, konnten für die drei Personen aber nichts mehr machen.

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, war zunächst unklar. Fallschirmsprünge sind in Australien besonders bei Touristen außerordentlich beliebt. In der Regel handelt es sich dabei um Tandemsprünge mit einem erfahrenen Springer.

Tödliche Unfälle bei Fallschirmsprüngen sind generell sehr selten. Im Jahr 2016 kam es in Deutschland zu zwei Unfällen mit Todesfolge.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cairns-drei-tote-bei-fallschirmspringen-in-australien-102899.html

Weitere Nachrichten

Polizeiauto Archiv

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nach Manchester-Attentat auch Spur nach Deutschland

Fünf Monate nach dem Bombenanschlag bei einem Konzert in Manchester verfolgen britische und deutsche Staatsschützer offenbar auch eine Spur nach ...

Start- und Landebahn an einem Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Schweden Deutscher mit Sprengstoff am Flughafen festgenommen

In Schweden hat ein Deutscher versucht, Sprengstoff an Bord eines Flugzeugs zu bringen. Das berichtete die Zeitung Göteborgs-Posten am Freitag. Der Vorfall ...

Notarzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Mindestens sieben Tote durch Sturmtief „Xavier“

Durch das Sturmtief "Xavier" sind in Nord- und Ostdeutschland mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. In Mecklenburg-Vorpommern starb nach Angaben ...

Weitere Schlagzeilen