Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

BVB will auch in Zukunft keinen Größenwahn

© dapd

13.02.2012

Borussia Dortmund BVB will auch in Zukunft keinen Größenwahn

“Unser Ziel muss es sein, das Gehaltsbudget in den nächsten Jahren um bis 15 Prozent anzuheben”.

Dortmund – Trotz des anhaltenden Höhenflugs soll beim deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund auch in Zukunft kein Größenwahn Einzug halten. “Natürlich werden wir versuchen, unsere Einnahmen nach oben zu schieben. Dementsprechend wäre dann auch mehr Geld für den sportlichen Bereich da”, sagte Sportdirektor Michael Zorc im Interview mit dem Fachmagazin “Kicker” und ergänzte: “Unser Ziel muss es sein, das Gehaltsbudget in den nächsten Jahren um rund 10 bis 15 Prozent anzuheben.”

Transfers in der Größenordnung von Nationalspieler Marco Reus, der für gut 17 Millionen Euro im Sommer von Borussia Mönchengladbach kommt, werde es nicht jedes Jahr geben, so Zorc.

Sportlich gehe es laut Trainer Jürgen Klopp in erster Linie um die Bundesliga. Das frühe Aus in der Champions League sei in erster Linie weniger sportlich denn finanziell sehr schade gewesen. “Ich hatte nicht das Gefühl, dass wir zum letzten Mal dabei sind. Und sportlich hatte unser frühes Ausscheiden keine Relevanz. Wenn du die Qualität hast, die Champions League zu gewinnen, muss das auch das Ziel sein. Wenn nicht, kann nicht die Welt davon untergehen, ob du eine Runde früher oder später ausscheidest”, sagte Klopp, der jüngst wie Zorc und heute auch Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke seinen Vertrag bis 2016 verlängert hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bvb-will-auch-in-zukunft-keinen-groessenwahn-39760.html

Weitere Nachrichten

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Weitere Schlagzeilen