Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gerda Hasselfeldt CSU 2014

© Tobias Koch - OTRS / CC BY-SA 3.0 DE

01.08.2016

CSU Burka-Verbot und Reform der doppelten Staatsbürgerschaft nötig

„Die Vollverschleierung widerspricht der Gleichberechtigung von Mann und Frau.“

Düsseldorf – Die CSU unterstützt Forderungen des CDU-Politikers Jens Spahn nach einem Burka-Verbot und einer Reform der doppelten Staatsbürgerschaft. „Wir haben eine generelle doppelte Staatsbürgerschaft immer abgelehnt, weil sie nicht zu mehr, sondern zu weniger Integration führt“, sagte CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagausgabe). Sie forderte „eine Rückkehr zur alten Rechtslage“.

Auch Finanz-Staatssekretär Spahn hatte erklärt, man solle wieder dazu übergehen, dass sich Ausländerkinder bis zum 23. Lebensjahr entscheiden müssten, ob sie die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen wollten.

Auch sei die CSU zudem wie Spahn für ein Burka-Verbot, sagte Hasselfeldt. „Die Vollverschleierung widerspricht der Gleichberechtigung von Mann und Frau und macht eine Identifikation der Person unmöglich“, sagte Hasselfeldt. Die Burka „steht für eine bewusste Abgrenzung sowie die Ablehnung der westlichen Werte und unseres Menschenbildes“, betonte die CSU-Politikerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/burka-verbot-und-reform-der-doppelten-staatsbuergerschaft-noetig-94685.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission Änderung des Auszählungsmodus‘ besorgniserregend

Michael Link, Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission in der Türkei, hat die Änderung des Auszählungsverfahrens in der Türkei als "äußerst besorgniserregend" ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Weitere Schlagzeilen