Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Burda eröffnet Internet-Konferenz DLD

© dapd

22.01.2012

Zeil Burda eröffnet Internet-Konferenz DLD

“Ich glaube fest daran, dass wir mitten in einem tiefen Wandel der Medien und der Gesellschaft sind”.

München – Mit einem Ausblick auf die gesellschaftlichen Veränderung durch das Internet hat Verleger Hubert Burda am Sonntag in München die Internetkonferenz DLD eröffnet. “Ich glaube fest daran, dass wir mitten in einem tiefen Wandel der Medien und der Gesellschaft sind”, sagte Burda als Gastgeber. Das zeige etwa das Beispiel der Affäre um Bundespräsident Christian Wulff, in der die Diskussion anders verlaufen sei, als in den klassischen Medien. “Die öffentliche Meinung wird durch neue soziale Medien geformt”, sagte Burda.

Zuvor hatte Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) um die Internet- und Digital-Unternehmer geworben. Er wäre froh, die DLD-Gäste “auch längerfristig” in Bayern zu begrüßen, sagte Zeil. “Gesellen Sie sich einfach zu denen, die bereits hier sind.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/burda-eroffnet-internet-konferenz-dld-35504.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen