Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wahlurne

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

29.08.2013

Bundeszentrale für politische Bildung Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl gestartet

Wahl-O-Mat wurde seit seiner Einführung rund 24 Millionen Mal benutzt.

Berlin – Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat am Donnerstagvormittag den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl gestartet.

Das Programm ist eine seit 2002 von der Behörde betriebene Webpräsenz für interaktive Online-Wahlinformationen. Mit seiner Hilfe kann die Übereinstimmung der eigenen Einstellung mit den verschiedenen Programmen und Thesen der zur Wahl stehenden Parteien überprüft werden. Dabei werden die eigenen Stellungnahmen mit den Antworten der verschiedenen Parteien verglichen.

Als Auswertung erhält man ein Balkendiagramm, das zeigt, mit welcher Partei man wie stark übereinstimmt sowie eine Tabelle mit dem detaillierten Vergleich der eigenen Antworten mit den Aussagen der ausgewählten Parteien.

Etwa eine Stunde nach dem Start des Programms wurde der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2013 bereits 6.920 Mal benutzt. Zur letzten Bundestagswahl im Jahr 2009 wurde er über 6,7 Millionen Mal genutzt, seit seiner Einführung 2002 rund 24 Millionen Mal.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeszentrale-fuer-politische-bildung-wahl-o-mat-zur-bundestagswahl-gestartet-65276.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen