Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundeswehr Panzergrenadiere Soldaten

© Bundeswehr-Fotos / Flickr: Panzergrenadiere / CC BY 2.0

14.04.2016

Bericht Bundeswehrverband warnt vor Überforderung der Truppe

Vorsitzender: Bundeswehr braucht mehr Personal und mehr Geld.

Osnabrück – Nach der Erweiterung des Mali-Einsatzes der Bundeswehr hat der Bundeswehrverband vor einer Überforderung der Truppe gewarnt. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag) sagte der Vorsitzende des Deutschen Bundeswehrverbandes, Oberstleutnant André Wüstner: „Zusammen mit den erhöhten Nato-Verpflichtungen und der Flüchtlingshilfe im Inland ist die Bundeswehr schlicht in Teilen überbucht.“ All diese Aufgaben könne die Bundeswehr nicht mit den vorhandenen Kapazitäten schaffen: „Die Bundeswehr braucht definitiv mehr Personal, mehr Geld und bessere Ausrüstung“, forderte Wüstner.

In den vergangenen 25 Jahren sei die Truppe zu einer reinen „Kontingent-Gestellungsarmee“ für Auslandseinsätze kleingespart worden. Wüstner kritisierte: „Das rächt sich jetzt.“ Allein die Bandbreite der 16 laufenden Einsätze stelle eine enorme Herausforderung dar. „Deswegen brauchen wir eine flexible Personalobergrenze, um auf neue Herausforderungen reagieren zu können.“

Der Deutsche Bundeswehrverband (DBwV) vertritt die Interessen seiner rund 200.000 Mitglieder. Dazu gehören aktive Soldaten, Reservisten, Ehemalige und Hinterbliebene sowie zivile Angehörige der Bundeswehr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeswehrverband-warnt-vor-ueberforderung-der-truppe-93581.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen