Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

18.12.2010

Bundeswehreinsatz Merkel spricht von “Krieg” in Afghanistan

Kunduz – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei ihrem unangekündigten Truppenbesuch in Kunduz in Nordafghanistan von einem „Krieg“ gesprochen. „Wir haben hier nicht nur kriegsähnliche Zustände, sondern Sie sind in Kämpfe verwickelt, wie man sie im Krieg hat. Das ist für uns eine völlig neue Erfahrung“, sagte Merkel am Samstag vor mehreren hundert Soldaten im Feldlager der Bundeswehr. Begleitet wird Merkel von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) und dem Generalinspekteur der Bundeswehr, Volker Wieker.

Überschattet wird der Besuch vom Tod eines deutschen Soldaten. Es ist Merkels dritter Besuch in Afghanistan. Sie wolle sich ein persönliches Bild vom Leben der Soldaten machen und mit ihnen über ihren gefährlichen Einsatz sprechen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeswehreinsatz-merkel-spricht-von-krieg-in-afghanistan-18062.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen