Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

13.01.2011

Bundeswehr nimmt an Großoffensive in Nord-Afghanistan teil

Kabul – Die in Afghanistan eingesetzten ISAF-Truppen planen unter Führung des für den Norden zuständigen Regionalkommandeurs von der Bundeswehr, Generalmajor Hans-Werner Fritz, unmittelbar nach dem für den 28. Januar geplanten Bundestagsbeschluss zur Mandatsverlängerung, eine weitere Großoffensive in der nördlichen Region um Kundus.

Nach einem Bericht der „Leipziger Volkszeitung“ soll es dabei, zusammen mit US-Spezialkräften und mit der afghanischen Armee, möglichst zu einer dauerhaften Vertreibung der Taliban und deren verbundenen ausländischen Kämpfer aus der bisher von ihnen zum Teil kontrollierten Region kommen. Ziel sei zudem die Sicherstellung wichtiger ziviler Ost-West-Verbindungsstreckecken sowie auch die gezielte Ausschaltung verbliebener Führer des Widerstandes.

Aus Kreisen des ISAF-Kontingentes wurde der Zeitung bestätigt, dass dabei auch deutsche Luftlandekräfte und hinter den eigenen Linien arbeitende aufklärende Spezialkräfte der Bundeswehr eingesetzt werden sollten. Hauptkräfte des deutschen Einsatzes würden dann Fallschirmjäger vom Standort Zweibrücken bilden, die derzeit das aus Niedersachsen entsandte Fallschirmjäger-Kontingent ablösen. Kräfte dieses Kontingents waren bereits früher, unter anderem 2008, in heftige und Opfer fordernde Kampfhandlungen verwickelt gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeswehr-nimmt-an-grossoffensive-in-nord-afghanistan-teil-18796.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen