Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundeswehr bestürzt über Ausschreitungen

© AP, dapd

26.02.2012

Koran-Verbrennung Bundeswehr bestürzt über Ausschreitungen

Kommandoübergabe im RC North wird deutlich abgespeckt.

Masar-i-Scharif – Die Bundeswehr in Afghanistan hat sich „bestürzt“ über die jüngsten Ausschreitungen mit zahlreichen Toten im Land gezeigt. Auch im deutschen Verantwortungsbereich im Norden Afghanistans war es am Samstag erneut zu Demonstrationen gekommen, bei denen allein in Kundus mindestens drei Menschen ums Leben kamen. Daher wurde die für Sonntag im großen Rahmen geplante Übergabe des Regionalkommandos Nord von Generals Markus Kneip auf General Erich Pfeffer deutlich zusammengestrichen und andere ursprünglich geladene Kommandeure in ihren Einheiten belassen.

„Vor dem Hintergrund der derzeit nicht berechenbaren Lage sind alle Verantwortungsträger in der Wahrnehmung ihrer Aufgabe in ihrem Arbeits- oder Verantwortungsbereich gefordert“, heißt es in einem von Kneip und Pfeffer gemeinsam unterzeichneten Schreiben. In den vergangenen fünf Tagen waren bei Protesten mindestens 28 Menschen getötet und Hunderte verletzt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeswehr-bestuerzt-ueber-ausschreitungen-42390.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen