Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Stimmzettel für Bundestagswahl am 24.09.2017

© über dts Nachrichtenagentur

24.09.2017

Bundeswahlleiter 41,1 Prozent haben bis 14 Uhr gewählt

Die Mittags-Wahlbeteiligung ist nur eingeschränkt vergleichbar.

Berlin – Bis 14 Uhr haben circa 41,1 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme in einem Wahllokal abgegeben. Das teilte der Bundeswahlleiter am Nachmittag mit. Der Zwischenstand der Wahlbeteiligung bis 14 Uhr wurde auf Grundlage der Wahlbeteiligung in ausgewählten Wahllokalen ermittelt.

Bei der letzten Bundestagswahl hatten bis 14 Uhr 41,4 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme in einem Wahllokal abgegeben, am Ende lag die Wahlbeteiligung bei 71,5 Prozent. 2009 hatten bis 14 Uhr 36,1 Prozent in einem Wahllokal gewählt, die Wahlbeteiligung lag schließlich bei 70,8 Prozent.

Die Mittags-Wahlbeteiligung ist allerdings nur eingeschränkt vergleichbar, da die Zahl der Briefwähler nicht erfasst wird – und diese Zahl seit Jahren immer weiter steigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeswahlleiter-41-1-prozent-haben-bis-14-uhr-gewaehlt-102072.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel bei der Stimmabgabe am 24.09.2017

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Merkel hat gewählt

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat gewählt. Die CDU-Vorsitzende gab ihre Stimme am frühen Nachmittag in einem Wahllokal in Berlin-Mitte ab. Ihr ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Gemeindebund Kommunen fordern mehr Sprachkurse für Flüchtlinge

Der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, hat mehr Sprachkurse für Flüchtlinge gefordert. Die Integration hänge im Prinzip ...

Stimmzettel für die Bundestagswahl

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Prominente bekennen sich zu Wahlabsicht

Prominente aus Wirtschaft, Sport und Gesellschaft haben zum Wahlsonntag verraten, welcher Partei sie ihre Stimme geben. Der frühere Trainer des FC Bayern ...

Weitere Schlagzeilen