Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer unterstützt Antrag zu EU-Defizitsündern

© dts Nachrichtenagentur

07.10.2011

Euro-Krise Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer unterstützt Antrag zu EU-Defizitsündern

Nürnberg – Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) unterstützt den Antrag seiner Partei, wonach Defizitsünder in Zukunft aus dem Euro-Währungsraum ausgeschlossen werden können. Sollte ein Euro-Staat nicht in der Lage sein, seine Schulden trotz Hilfeleistungen zu beheben, so müsse ihm die Möglichkeit geboten werden „die Eurozone wieder zu verlassen“, sagte Ramsauer im Deutschlandfunk. Darüber hinaus müsse sich ein solcher Staat gefallen lassen, dass „ihm auch hineinregiert wird“.

Trotz allem lies Ramsauer den Vorwurf, die CSU nähme zunehmend eine europaskeptische Position ein, nicht gelten: „Es geht nicht um die Frage, wer gewinnt einen Wettlauf um Euroskepsis, sondern es geht um die Frage: Wie können wir zukünftig den Euroraum stabil machen?“.

Zudem verteidigte der CSU-Politiker seine Pläne zu einer Pkw-Maut. Diese beinhalten vor allem, „dass auch ausländische Autofahrer an den deutschen Straßenkosten beteiligt werden.“ Schließlich müssten auch die deutschen Autofahrer seit Jahren im Ausland Mautgebühren aufbringen. An diesem Freitag beginnt in Nürnberg der Parteitag der CSU.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesverkehrsminister-peter-ramsauer-unterstuetzt-antrag-zu-eu-defizitsuendern-29218.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen