Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer unterstützt Antrag zu EU-Defizitsündern

© dts Nachrichtenagentur

07.10.2011

Euro-Krise Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer unterstützt Antrag zu EU-Defizitsündern

Nürnberg – Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) unterstützt den Antrag seiner Partei, wonach Defizitsünder in Zukunft aus dem Euro-Währungsraum ausgeschlossen werden können. Sollte ein Euro-Staat nicht in der Lage sein, seine Schulden trotz Hilfeleistungen zu beheben, so müsse ihm die Möglichkeit geboten werden „die Eurozone wieder zu verlassen“, sagte Ramsauer im Deutschlandfunk. Darüber hinaus müsse sich ein solcher Staat gefallen lassen, dass „ihm auch hineinregiert wird“.

Trotz allem lies Ramsauer den Vorwurf, die CSU nähme zunehmend eine europaskeptische Position ein, nicht gelten: „Es geht nicht um die Frage, wer gewinnt einen Wettlauf um Euroskepsis, sondern es geht um die Frage: Wie können wir zukünftig den Euroraum stabil machen?“.

Zudem verteidigte der CSU-Politiker seine Pläne zu einer Pkw-Maut. Diese beinhalten vor allem, „dass auch ausländische Autofahrer an den deutschen Straßenkosten beteiligt werden.“ Schließlich müssten auch die deutschen Autofahrer seit Jahren im Ausland Mautgebühren aufbringen. An diesem Freitag beginnt in Nürnberg der Parteitag der CSU.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesverkehrsminister-peter-ramsauer-unterstuetzt-antrag-zu-eu-defizitsuendern-29218.html

Weitere Nachrichten

CDU Daniel Guenther 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

Schleswig-Holstein „Jamaika-Koalition“ steht

Die Spitzen von CDU, Grünen und FDP in Schleswig-Holstein haben sich auf eine "Jamaika-Koalition" geeinigt. "Wir haben uns auf alle Punkte verständigt", ...

Frauenkirche in München

© über dts Nachrichtenagentur

München Oberbürgermeister erwägt Diesel-Fahrverbote

Angesichts neuer, beunruhigender Daten zur Luftbelastung in München denkt der Oberbürgermeister von Bayerns Landeshauptstadt, Dieter Reiter (SPD), über die ...

Blick über Moskau mit Moskwa im Hintergrund

© über dts Nachrichtenagentur

Erler Recht auf freie Meinungsäußerung in Russland bedroht

Der Russland-Beauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), sieht nach der Verhaftung von Hunderten Demonstranten das Recht auf Versammlungsfreiheit ...

Weitere Schlagzeilen