Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.05.2010

Bundesverkehrsminister erteilt Etat-Kürzungen klare Absage

Berlin – Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat massiven Kürzungen in seinem Etat eine klare Absage erteilt. Der Minister räumte in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“ zwar ein, dass jedes Ministerium einen Teil der nötigen Sparbemühungen tragen müsse, allerdings „muss man schon berücksichtigen, dass Bildung und Verkehr zentrale Grundpfeiler unserer Zukunftsfähigkeit sind“. Weiter sagte der Minister: „Der größte Investitionsetat des Bundes ist kein Steinbruch, bei man nach Belieben riesige Brocken rausschlagen kann – und er darf auch nicht dazu werden.“ Ramsauer will nun alle Verkehrsprojekte auf ihre Dringlichkeit überprüfen und dazu eine Liste erstellen, die in einigen Wochen vorliegen soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesverkehrsminister-erteilt-etat-kuerzungen-klare-absage-10600.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen