Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Verbraucherzentralen kritisieren Energiepolitik der Regierung

©

17.01.2012

Verbraucherzentralen Verbraucherzentralen kritisieren Energiepolitik der Regierung

Krawinkel gegen Zurückfahren der Solarförderung.

Berlin – Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) kritisiert die Energiepolitik der Bundesregierung. “Es mangelt am politischen Willen, die Energiewende so preiswert wie möglich zu gestalten”, sagte vzbv-Energieexperte Holger Krawinkel der “Berliner Morgenpost” (Dienstagausgabe) laut Vorabbericht.

Krawinkel kritisierte die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP), den Ausbau von Solaranlagen zu bremsen. Dies werde dazu führen, “dass die teuerste Art der Erzeugung, Strom aus Offshore-Windanlagen, den Preis definiert”. Für die Verbraucher würde das vermutlich noch teurer als die derzeitige Förderung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz.

Krawinkel plädierte dafür, die Förderkürzung bei der Solarenergie an eine Behörde zu übertragen. Derzeit werde darüber im Bundestag entschieden. “Die aufwendige politische Prozedur verhindert eine zügige Absenkung der Einspeisevergütung”, sagte Krawinkel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesverband-der-verbraucherzentralen-kritisiert-energiepolitik-der-bundesregierung-34498.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Umfrage Rot-Grün legt in NRW zu – AfD verliert

Gut ein halbes Jahr vor der nächsten Landtagswahl kann die amtierende Regierungskoalition zulegen. Zu einer eigenen Mehrheit reicht das allerdings nicht. ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Scholz Union soll Steinmeier zum Bundespräsidenten wählen

Im Ringen um die Nachfolge von Joachim Gauck erhöht die SPD den Druck auf Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel. Der stellvertretende ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks fordert von Konzernen reparierfähige Handys

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Konzerne wie Apple oder Samsung dazu aufgerufen, reparierfähige Handys anzubieten. "Ich hoffe, das ...

Weitere Schlagzeilen