Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Weiblicher Fußballfan

© über dts Nachrichtenagentur

13.07.2019

Voss-Tecklenburg „Es tat schon richtig weh“

„Warum machst du dir so viele negative Gedanken?“

Frankfurt – Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg zieht ein insgesamt positives Fazit der Weltmeisterschaft in Frankreich.

„Die sportliche Leistung in vielen Spielen, die Atmosphäre, die Stimmung in den Stadien, die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit – das waren bei dieser WM ganz neue Dimensionen“, sagte Voss-Tecklenburg der „Süddeutschen Zeitung“ (Wochenendausgabe).

Die Analyse zur Leistung ihrer eigenen Mannschaft ist jedoch noch nicht abgeschlossen. Die DFB-Frauen waren im Viertelfinale an Schweden (1:2) gescheitert und haben damit auch das ausgegebene Minimalziel verpasst, die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. „Ich glaube, ein paar Gedanken reichen da nicht aus. Es braucht bei aller Enttäuschung noch mehr emotionalen Abstand, um unser Abschneiden seriös analysieren zu können“, sagte Voss-Tecklenburg.

„Am Ende geht es aber nicht darum, allein das Ergebnis zu reflektieren, sondern die Leistung im Gesamtkontext der WM.“ Das wolle das Trainerteam mit den Verantwortlichen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im August tun.

Die verbleibenden Partien des Turniers bis zum Titelgewinn der USA sowie ihre Niederlage gegen Schweden hat sich die 51-Jährige zu Hause angeschaut: „Es tat schon noch mal richtig weh – obwohl ich wusste, wie es ausgeht.“

Dass bei dieser überhaupt sehr politischen Weltmeisterschaft vor allem die Amerikanerinnen eine gerechte Bezahlung im Vergleich zu den Männern forderten, müsse differenziert betrachtet werden. „Bevor man sich in vielen Ländern über Equal Pay unterhält, muss es dort erst um Equal Play gehen, also um gleiche Rahmenbedingungen für Mädchen“, sagte die 125-malige Nationalspielerin; und auf ein mögliches finanzkräftiges Engagement eines Mäzens in der Frauen-Bundesliga bezogen: „Es geht nicht darum, dass jede Spielerin dann Tausende Euro mehr bekommt, sondern dass erst mal jede in der Bundesliga Profi sein kann. Das wäre für Deutschland ein Riesenschritt.“

In ihrer Art sieht sich die zu den Pionierinnen im deutschen Frauenfußball gehörende Voss-Tecklenburg vor allem durch das Aufwachsen in einer siebenköpfigen Arbeiterfamilie und durch Erfahrungen wie den Rauswurf aus der DFB-Auswahl 2000 geprägt. Nach diesem sei sie in ein tiefes Loch gefallen, habe aber eines Tages beim Aufwachen gedacht: „Martina, bist du eigentlich doof? Warum machst du dir so viele negative Gedanken?“

Die Konflikte von damals seien geklärt und so die Rückkehr zum deutschen Verband möglich gewesen als Cheftrainerin der Frauen – mit denen als nächstes der Auftakt zur EM-Qualifikation gegen Montenegro am 31. August in Kassel ansteht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundestrainerin-es-tat-schon-richtig-weh-114184.html

Weitere Meldungen

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesliga Ex-Torhüterin Längert verlangt mehr Frauen im Fußball

Die ehemalige Torhüterin Kathrin Längert sieht reine Männervereine der Fußball-Bundesliga kritisch. "Wie kann es sein, dass Borussia Dortmund und Schalke ...

Adidas

© über dts Nachrichtenagentur

Adidas Rorsted fürchtet „Übersättigung“ von Fußballfans

Der Vorstandsvorsitzende von Adidas, Kasper Rorsted, warnt die Fußball-Verbände vor einer drohenden Übersättigung der Fans. "Ich bin Fußballliebhaber, aber ...

Arjen Robben FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

FC Bayern München Arjen Robben beendet seine Fußballer-Karriere

Der Flügelstürmer des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München, Arjen Robben, beendet seine Fußball-Karriere. "Ich habe beschlossen, meiner Karriere als ...

Fußball-Investoren Lienen sieht Vereine in der Pflicht

Ewald Lienen sieht die Fußballvereine beim Thema Investoren in der Verantwortung. "Es kommt immer darauf an, wie sich ein solcher Investor einbringt. Wenn ...

U21-Fußball-EM DFB-U21 verliert Finale gegen Spanien

Die deutsche Junioren-Fußballnationalmannschaft hat das U21-EM-Finale gegen Spanien mit 1:2 verloren und damit die Titelverteidigung verpasst. Spaniens ...

Frauen-WM-Viertelfinale Deutschland scheidet gegen Schweden aus

Im Viertelfinale der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich hat die deutsche Nationalmannschaft mit 1:2 gegen Schweden verloren und ist aus dem ...

Real Madrid Toni Kroos fordert weniger Fußballspiele

Eine deutliche Reduktion der Partien pro Saison würde nach Ansicht von Real-Madrid-Spielmacher Toni Kroos den Fußball insgesamt besser machen. "Klar, der ...

DFL Bundesliga-Auftakt zwischen FC Bayern und Hertha BSC

Mit der Begegnung zwischen dem Deutschen Meister FC Bayern München und Hertha BSC beginnt am 16. August die 57. Saison der Fußball-Bundesliga. Der Anstoß ...

1. Bundesliga Investmentfirma Tennor steigt bei Hertha BSC ein

Die Investmentfirma Tennor Holding und der Fußball-Bundesligist Hertha BSC haben eine strategische Partnerschaft abgeschlossen. Die Vereinbarung umfasse ...

Grüne Claudia Roth kritisiert Strukturen beim DFB

Die Grünen-Politikerin Claudia Roth hat die Strukturen beim Deutschen Fußballbund (DFB) als patriarchal kritisiert. "Nach dem DFB kommt vermutlich nur noch ...

SpVgg Unterhaching Drittligist plant Börsengang

Der Fußball-Drittligist SpVgg Unterhaching plant noch in diesem Sommer einen Gang an die Börse. Das teilte der Verein am Mittwoch mit und bestätigte damit ...

Friedl „PlayStation spielen kann man wann anders“

Der österreichischer Fußballspieler Marco Friedl sieht in der österreichischen Nationalmannschaft das Spielen von Videospielen nicht als Problem. "Wir ...

Frauen-WM Deutschland nach Sieg gegen Nigeria im Viertelfinale

Bei der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich hat Deutschland am Samstag das Achtelfinale gegen Nigeria mit 3:0 gewonnen und ist damit in der ...

Übertragungsrechte ARD zahlt 135 Millionen Euro für DFB Pokal

Die TV-Übertragungsrechte für den DFB-Pokal werden die ARD wohl künftig mehr Geld kosten als in den Vorjahren. Laut einem vertraulichen Papier, über das ...

Köllner Medialer Druck auf Bundesligatrainer erschwert Arbeit

Michael Köllner, ehemaliger Trainer des 1. FC Nürnberg, empfindet den medialen Druck auf Trainer in der Fußball-Bundesliga höher als in der 2. Bundesliga. ...

Stellungnahme Kooperation zwischen RB Leipzig und SC Paderborn 07 scheitert

Die geplante Kooperation zwischen RB Leipzig und dem SC Paderborn 07 wird doch nicht stattfinden. Das teilten die Vereine am Mittwoch mit. "RB Leipzig und ...

1. Bundesliga Hummels wechselt zu Borussia Dortmund

Der Innenverteidiger des FC Bayern München, Mats Hummels, wechselt laut eines Medienberichts zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Der FC Bayern ...

WM in Katar Sepp Blatter ergreift Partei für festgenommenen Michel Platini

Sepp Blatter, Ex-Präsident des Fußball-Weltverbandes Fifa, hat sich nach der Festnahme von Michel Platini für den ehemaligen Weltklassefußballer stark gemacht. ...

1. Bundesliga BVB-Cheftrainer Favre verlängert bis 2021

Der Cheftrainer von Borussia Dortmund, Lucien Favre, hat seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2021 verlängert. "Ich freue mich sehr auf eine weiterhin ...

Norwegen Fußballerin Hegerberg beklagt Sexismus im Fußball

Die norwegische Fußballspielerin Ada Hegerberg, die mit Olympique Lyon unter anderem die Champions League gewonnen hat, kritisiert die noch immer fehlende ...

Frauen-Fußball-WM Deutschland steht im Achtelfinale

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich hat sich die DFB-Elf durch einen souveränen 4:0-Erfolg gegen WM-Neuling Südafrika als ...

DFB-Pokal Auslosung Bayern fahren nach Cottbus

In der 1. Hauptrunde des DFB Pokals darf Energie Cottbus den FC Bayern München zu Hause empfangen. Das ergab die Auslosung im Fußballmuseum in Dortmund am ...

Bericht BVB will Hummels zurückholen

Bundesligist Borussia Dortmund arbeitet laut eines Berichts der "Bild-Zeitung" ernsthaft daran, Mats Hummels wieder vom FC Bayern zurückzuholen. Eine ...

U21-Trainer Kuntz Löws Verbleib spricht für seinen Charakter

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz hält Joachim Löw weiterhin für den bestmöglichen Bundestrainer. "Die Nationalmannschaft hat unter ihm viele erfolgreiche ...

Frauen-WM Deutschland gewinnt gegen Spanien

Bei der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich hat die deutsche Nationalmannschaft mit 1:0 gegen Spanien gewonnen. Das erste Tor der Partie fiel in ...

1. Bundesliga DFL-Präsident lehnt Fonds für Polizeikosten ab

Der Präsident der Deutschen Fußball Liga (DFL), Reinhard Rauball, hat vor dem Beginn der Innenministerkonferenz am Mittwoch die Ablehnung seines Verbandes ...

EM-Qualifikation Deutschland mit Kantersieg gegen Estland

In der Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft hat Deutschland gegen Estland am Dienstagabend mit 8:0 gewonnen. Marco Reus traf in der 10. Minute ...

Co-DFB-Trainer Sorg „Natürlich war es etwas Besonderes“

Marcus Sorg, der Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft, ist über den Sieg der DFB-Elf im letzten Spiel sehr erfreut. Er war für den verletzten ...

EM-Qualifikation Deutschland gewinnt gegen Weißrussland

In der Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft hat Deutschland gegen Weißrussland am Samstagabend mit 2:0 gewonnen. Leroy Sané traf in der 12. ...

Sportökonom Gleiche Gehälter im Frauenfußball nicht berechtigt

Der Sportökonom an der Universität Jena, Frank Daumann, hat sich skeptisch gegenüber Forderungen nach einer Angleichung der Gehälter im Fußball gezeigt. ...

Frauen-Fußball-WM Deutschland gewinnt gegen China

Bei der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich hat Deutschland das erste Spiel gegen China mit 1:0 gewonnen. In der 66. Minute erzielte Giulia ...

Fußball-WM DFB verteidigt Höhe der Prämien für Nationalspielerinnen

Vor der Eröffnung der Fußball-WM der Frauen in Frankreich hat DFB-Interimspräsident Rainer Koch die Höhe der Prämien für deutsche Nationalspielerinnen ...

Fifa Infantino bleibt Präsident

Gianni Infantino bleibt Präsident des Fußball-Weltverbands FIFA. Der Schweizer wurde am Mittwoch beim 69. Kongress des Verbandes in Paris per Akklamation ...

Weitere Nachrichten