Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

04.08.2011

Bundestrainer Löw nominiert Gündogan für Länderspiel gegen Brasilien

Frankfurt/Main – Bundestrainer Joachim Löw hat für das Länderspiel gegen Brasilien in der kommenden Woche erstmals den Neu-Dortmunder Ilkay Gündogan nominiert. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in Frankfurt am Main mit. Der 20-Jährige ist der einzige Neuling im 24-köpfigen Kader der DFB-Elf. „Ilkay hat eine gute Entwicklung gemacht und auch aktuell in den Vorbereitungsspielen gute Leistungen gezeigt. Er ist ein technisch begabtes Talent mit hoher Spielintelligenz. Daher ist es eine gute Gelegenheit, ihn zu Beginn der Europameisterschafts-Saison persönlich im Kreise des Teams kennenzulernen“, erklärte Löw.

Erstmals seit dem letzten Länderspiel des Jahres 2010 in Göteborg gegen Schweden erhielt auch Cacau wieder eine Einladung für die DFB-Auswahl. Deutschland trifft am kommenden Mittwoch in Stuttgart auf den fünffachen Weltmeister Brasilien. Nicht nominiert für die Partie gegen Brasilien wurden Sami Khedira und Mesut Özil, die nach der anstrengenden Vorbereitung mit Real Madrid geschont werden sollen. Ebenfalls nicht zum Aufgebot für das Brasilien-Spiel zählt Per Mertesacker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundestrainer-loew-nominiert-guendogan-fuer-laenderspiel-gegen-brasilien-25275.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen