Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

06.08.2013

Bundestagswahlkampf Steinmeier sieht Trendwende kommen

Am Abend des 22. September werde eine starke SPD stehen.

Hamburg – Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag Frank-Walter Steinmeier sieht nach holprigem Start des SPD-Kanzlerkandidaten Steinbrück eine Wende kommen.

„Spätestens seitdem Energiepreise, Mieten, Drohnen-Affäre und der Umgang der schwarz-gelben Regierung mit den Abhörmaßnahmen des US-Geheimdienstes die öffentliche Debatte bestimmen, nehmen die Zweifel an der Kompetenz dieser Koalition täglich zu“, sagte er dem Hamburger Abendblatt am Dienstag. Man müsse die Umfragen kennen, dürfe sie aber nicht überschätzen, so Steinmeier weiter.

Am Abend des 22. September werde eine starke SPD stehen. „Ich kämpfe für eine hohe Wahlbeteiligung und um die Stimmen von Menschen, die zuletzt nicht SPD gewählt haben oder gar nicht zur Wahl gegangen sind“, gab er weiter an.

Auf feste Koalitionsaussagen ließ sich er sich nicht ein, Wunschpartner einer Regierung nach 2013 seien die Grünen, so Steinmeier weiter. Ein Bündnis mit der Linkspartei hat der Fraktionsvorsitzende 2009 ausgeschlossen, seitdem sei die Linkspartei nicht regierungsfähiger geworden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundestagswahlkampf-steinmeier-sieht-trendwende-kommen-64539.html

Weitere Nachrichten

Abd al-Fattah as-Sisi Al-Sisi

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag auf koptische Christen Ägypten bombardiert Islamisten in Libyen

Ägypten hat als Reaktion auf den Anschlag auf koptische Christen am Freitag Extremisten in Libyen bombardiert. Das sagte Ägyptens Präsident am Abend. Es ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel G7 planen Auflagen für „Internetfirmen“

Die G7-Staaten planen nach den Worten der deutschen Bundeskanzlerin "Auflagen für die Internetfirmen, damit das Internet nicht als Verbreitung für ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Gesetzesvorlage Mehr Zuschuss für alle bei Betriebsrenten

Arbeitnehmer können ab 2019 mit Zuschüssen ihrer Unternehmen rechnen, wenn sie eine Betriebsrente abschließen und dafür die Möglichkeit der sogenannten ...

Weitere Schlagzeilen